Informationen
 

  

 
Veranstaltungen
 
 
Berka/Werra vernetzt
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Stadt Berka/Werra

Markt 1
99837 Berka/Werra

Telefon (036922) 33200

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.berkawerra.de

Wissenswertes


Die Stadt Berka/Werra hat seit 1990 grundlegende Veränderungen erfahren. Gemäß der Thüringer Verordnung vom 25. Januar 1994 wurde aus den Gemeinden Dankmarshausen, Dippach, Fernbreitenbach, Gospenroda, Großensee, Herda, Horschlitt, Vitzeroda und der Stadt Berka/Werra eine Verwaltungsgemeinschaft gebildet.


Die Verwaltungsgemeinschaft führt den Namen „Berka/Werra“ und hat ihren Sitz in Berka/Werra. Bereits kurze Zeit später wurde durch die Thüringer Verordnung vom 16. Februar 1994 die Auflösung der Gemeinden Fernbreitenbach, Gospenroda, Herda, Horschlitt und Vitzeroda und ihre Eingliederung in die Stadt Berka/Werra beschlossen.  Ein Jahr später - am 27.06.1995- folgte die Gemeinde Wünschensuhl, die ebenfalls in die Stadt eingegliedert wurde. Seit dem 01.07.2012 führt Herr René Weisheit die Funktion als Bürgermeister der Stadt Berka/Werra hauptamtlich aus. Das einstmals kleine Städtchen Berka/Werra hat sich durch die Eingemeindungen von ehemals ca 1.540 Einwohner auf ca. 4.640 Einwohner vergrößert und die Gemarkungsfläche ist von ehemals ca. 795 ha auf insgesamt ca. 5.700 ha angewachsen.

Die Stadt Berka/Werra hat seit 1991 viel in die Erschließung von Gewerbegebieten investiert. Das Gewerbegebiet „Auf der Dornhecke“ umfasst eine Fläche von insgesamt 48 ha Gewerbegebiet und 10 ha Mischgebiet. Die Flächen sind bis auf eine kleinere Gewerbefläche vollständig ausgelastet. Das Gewerbe- und Mischgebiet „An der Straße“ im Stadtteil Herda umfasst insgesamt 2,6 ha Mischgebiet und 2,9 ha Gewerbegebiet. Die Gewerbegebietsflächen sind vollständig und die Mischgebietsflächen zu ca. 70% ausgelastet. Mit dem Bebauungsplan „Am Eichelberg“ wurde Planungsrecht für ca. 3,1 ha Gewerbegebiet und ca. 16 ha Industriegebiet geschaffen. Diese Flächen stellen derzeit Flächenreserve für eine Gewerbe- und Industrieansiedlung in der Verwaltungsgemeinschaft dar.

Mit der gewachsenen Infrastruktur bietet Berka/Werra gute Lebensbedingungen. Es sind Kindertagesstätten, Grundschule, Regelschule und Hortbetreuung vorhanden. Es gibt Arzt-, Kinderarzt-, und Zahnarztpraxen, Seniorenheim, Freibad, Apotheke, Supermarkt, mehrere kleine Geschäfte, Bankfilialen, Frisörgeschäfte und Gaststätten. Wichtigstes Anliegen der Stadt Berka/Werra ist es auch in der Zukunft, diese Rahmenbedingungen weiter auszubauen und zu verbessern.

 

Fakten und Zahlen

 

Einwohner insgesamt: 4.628
davon:
männlich: 2.322
weiblich: 2.306

Gemarkung Berka/Werra (insgesamt):
Gesamtfläche: 5.730,02 Hektar
davon:
Gebäude- u. Freiflächen: 177,43 Hektar
Landwirtschaftsflächen: 3.575,46 Hektar
Waldflächen: 1.526,50 Hektar


Aktuelle Meldungen

Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Institutionen aus Berka/Werra

(24.08.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Berka/Werra vernetzt“ stellt wieder allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Stadt in den kommenden Monaten exklusiv Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das Förderprogramm ermöglichte bereits einigen Einrichtungen aus Berka/Werra die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wurde unkompliziert und ressourcensparend den Institutionen aus Berka/Werra die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist und bleibt die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Stadt Berka/Werra kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das neu aufgelegte Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 -71 oder -72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessenbekundung]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zu Meldung: Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Institutionen aus Berka/Werra