Informationen
 

  

 
Veranstaltungen
 
 
Berka/Werra vernetzt
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Waldtag am Kamphaus

Berka/Werra, den 08.09.2017

3. Waldtag am Kamphaus Gospenroda am 02.09.2017

 

Bereits zum 3.mal fand ein Naturschutz- und Forstthementag am Kamphaus Gospenroda statt. Das Kamphaus liegt zentral in einem Waldgebiet, welches gut von den umliegenden Ortschaften Frauensee, Vitzeroda, Gospenroda, Dippach, Horschlitt, Auenheim, Rienau Berka, Herda, Fernbreitenbach, Wünschensuhl und Marksuhl zu erreichen ist. Ziel ist es, diese gute Lage zu nutzen und das Kamphaus sowie auch den Naturlehrpfad Weinberg dafür zu nutzen, Menschen aus der Region über die Natur, den Wald und die Forstwirtschaft zu informieren. Dazu gibt es eine gelebte Kooperation zwischen der Stadt Berka, dem Forstamt Markuhl und der Naturschutzgruppe Gospenroda.

Begonnen hatte der Waldtag mit einer geführten Wanderung über den Naturlehrpfad Weinberg mit Hannes Baum und Revierförster Jörg Ahbe. Hier wurden der interessierten Bevölkerung verschiedene Themen zur Bewirtschaftung des Stadtwaldes Berka und der heimischen Flora und Fauna nähergebracht. Auch die Kinder nutzen die zahlreichen Wildschweinsuhlen und Wasserpfützen um sich ausgiebig auszutoben.

 

Nach ca. 2 Stunden Wanderung ging es zum Kamphaus. Hier waren verschiedene Informationsstände und Spielstände aufgebaut.

 

Natürlich war auch für eine deftige Mahlzeit gesorgt, dafür sorgten die Frauen der Umweltgruppe.

Mit dem Lichtbilder Vortrag von Michael Radloff aus Dönges, der beeindruckende Fotos von der heimischen Flora und Fauna präsentierte und darüber hinaus viele Informationen zu aktiven Naturschutz lieferte, fand der gelungene Tag seinen Abschluss.

 

Nochmals herzlichen Dank an alle Akteure und Besucher des Waldtages.

 

Jörg Ahbe, Revierförster Berka/Werra

 

Fotoserien zu der Meldung


Waldtag im Kamphaus (08.09.2017)